Veranstaltungen                      

VORTRAG VAKOKA VAKITENY

 

Liebe Freunde des Eine-Welt-Vereins Keniahilfe e. V.,

 

am 29. Juni feiert der Förderverein Madagaskar Schul- und Kinderbücher e. V. sein 10jähriges Bestehen. Die Hauptakteure des Vereins arbeiten derzeit in Madagaskar, Äthiopien und Südafrika. Da ich Gründungsmitglied dieses gemeinnützigen Vereins mit Sitz in Schopfheim bin und sowohl die Keniahilfe als auch meine frühere Schule, das Albert-Schweitzer-Gymnasium Gernsbach, den einmaligen Kinder- und Schulbuchverlag Vakoka Vakiteny seit mehreren Jahren unterstützen, übernimmt die Keniahilfe die Organisation des Jubiläumstages.

 

In einem Land mit noch relativ hoher Analphabetenquote ist das Hauptanliegen des Vereins, die Muttersprache, als wertvollen Schatz eines Volkes zu erhalten und über von einheimischen Künstlern gestaltete Kinder- und Schulbücher, das eigene Land kennen und schätzen zu lernen. So soll auch Madagaskar als biologischer Hotspot mit seiner einmaligen, aber stark bedrohten Natur, Kindern über Lesen nahegebracht werden. Das Problem ist derzeit, dass Französisch als Relikt der Kolonialzeit von vielen Madegassen nicht oder nur rudimentär beherrscht wird und die Muttersprache, ein wertvoller Schatz eines Volkes, Stück für Stück verloren geht.

 

Hier setzt die wertvolle Arbeit des Vereins an. Seit 2007 hat Vakoka Vakiteny 15 Buchtitel herausgegeben und in zusammen 29.000 Exemplaren kostenlos an Kinder, Jugendliche und Schulen verteilt. Wer mehr über die Arbeit erfahren will, kann sich über www.vakiteny.org oder über den neu gestalteten Flyer in der Anlage informieren.

 

Wir wollen nach der Jahreshauptversammlung des Vereins, die um 15.30 Uhr stattfindet, am

 

Samstag, 29.Juni 2019,17.30 Uhr, Ort: Alte Kirche Herrenwies,

 

über einen

Vortrag von Sophie Küspert–Rokotondrainy und Mparany Rokotondrainy

 

mehr über das Land und die Arbeit des Verlags kennenlernen.

 

Dr. Klaus Küspert, der Vater bzw. Schwiegervater des Referentenpaares ist derzeit über die norwegische evangelische Kirche für Projekte in Äthiopien und Ostafrika tätig und kann nach dem Vortrag von Sophie und Mparany über seine Arbeit bei einem gemütlichen Beisammensein und Gedankenaustausch ebenfalls berichten.

 

Für Essen (Rollbraten, Kartoffel- und grüner Salat) sowie Getränke zum Selbstkostenpreis werde ich sorgen. Hier bitte ich aber um eine kurze Rückmeldung, bis spätestens 25.06., mit wem ich als Gast rechnen kann.

 

Meldung per Mail oder telefonisch oder per Fax an mich:

 

Mail:  hansjoerg.willig@t-online.de

Tel.:  07223 /21819

Fax:  07223 / 901717

 

Über ein Wiedersehn, verbunden mit einem regen Gedankenaustausch über unsere aktuellen und künftigen Projekte würde ich mich freuen.

 

Hansjörg Willig

 

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

 

Sehr geehrte Mitglieder, liebe Keniafreunde,

 

gemäß § 7 unserer Satzung lade ich zur ordentlichen Jahreshauptversammlung

 

am Mittwoch, dem 05. Dezember 2018, 19.30 Uhr

 

ins „Gasthaus Rebstock“ in Bühl/Neusatz (Ortsmitte) ein.

 

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Vorstandes über aktuelle und künftige Projekt
  3. Bericht des Pressewartes
  4. Bericht des Kassenwartes
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung der Vorstandschaft
  7. Neuwahlen des Vorstandes
  8. Datenschutz Grundverordnung
  9. Satzungsänderung
  10. Verschiedenes

Weitere Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 04. Dezember an den Vorstand zu richten.

 

In der Hoffnung auf eine rege Mitgliederbeteiligung bei guten Gesprächen grüßt freundlich

 

Ihr/Euer

Hansjörg Willig

 

 

Adventsmarkt Bühl

 

Die Eine-Welt-Initiativen Bühl präsentieren sich auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto "HELFEN UND FAIR HANDELN" auf dem Adventsmarkt Bühl vom 30. November bis 20. Dezember 2018.

 

 

Informationen zum Adventsmarkt Bühl finden Sie unter: www.buehl.de

Bei Fragen zur Standbelegung kontaktieren Sie uns gerne.

 

 

Eine-Welt-Initiativen feiern Jubiläen

Gemeinsame Veranstaltung am 22. und 23. Juni

Fünf Bühler Eine-Welt-Initiativen feiern in diesem Jahr Jubiläum: Die Keniahilfe Bühl wurde vor 40 Jahren gegründet, den Perukreis St. Peter & Paul gibt es seit 30 Jahren, auf ein 25-jähriges Bestehen kann der Weltladen Bühl zurückblicken. Komplettiert wird das Quintett durch Pro Gamines (20 Jahre) und Kimbondo (10 Jahre).

 

Die Jubiläen sind Anlass für eine gemeinsame Jubiläumsveranstaltung am 22. und 23. Juni im Bürgerhaus Neuer Markt in Kooperation mit der Stadt. Am Freitagabend, 19.30 Uhr, hält Prof. Dr. Alexander Lohner (Misereor) einen Vortrag („Das kostbare Nass“) über die weltweite Wasserproblematik als entwicklungspolitische Herausforderung (Eintritt frei), am Samstag wird dann gefeiert: Die „Pop-Juniors“ der städtischen Schule für Musik und darstellende Kunst, „Anatou & Friends“, die Bigband „Torture Brass“ sowie „Thomas Hubers Partyband“ sorgen für ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Musikprogramm. Auch die Information kommt nicht zu kurz, wobei auch weiteren Bühler Eine-Welt-Initiativen eine Plattform gegeben wird, sich vorzustellen. Karten für den Samstag gibt es im Vorverkauf für sechs Euro im Bürgerhaus Neuer Markt, im Bürger-Service-Center, bei der Sparkasse Bühl und bei der Volksbank Bühl.

weitere Informationen unter: www.buehl.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eine-Welt-Verein Keniahilfe e.V.